Willkommen in der Region Nürnberg

Industriemuseum Lauf

LAUF. Leben und Arbeiten im Industriezeitalter. In idyllischer Lage am Fluss bilden 14 denkmalgeschützte Gebäude den stimmungsvollen Rahmen für das Industriemuseum Lauf. Hier wird die städtische Arbeits – und Lebenswelt von 1900 bis 1970 lebendig. Den Besucher erwartet ein spannender Rundgang durch vier Bereiche.

Zur Frühindustrie gehören ein Eisenhammerwerk mit originaler Ausstattung und eine komplette Getreidemühle .

Die Abteilung städtisches Handwerk und Gewerbe beherbergt selten in Museen gezeigte Werkstätten wie eine Flaschnerei , eine Schirm– und Hutmacherwerkstatt und einen Frisörsalon.

Im Bereich Wohnen lässt eine Wohnung mit Kinderzimmer, Schlafzimmer, Küche und Wohnzimmer aus den 1950er / 60er Jahren die Zeit von Nierentisch und Petticoat lebendig werden. Als neuester Museumsbereich präsentiert sich ergänzend ein Schaudepot aus der Wirtschaftswunderzeit mit allerhand Kuriositäten aus dieser Epoche.

Breiten Raum nimmt die Hochindustrie ein: Dazu gehören eine beeindruckende Dampfmaschine von 1902 und eine ehemalige Fabrik, in der von 1911 bis 1991 Ventilkegel für Motoren produziert wurden. Die Anlage umfasst unter anderem eine Gesenkschmiede mit mächtigen Spindelpressen, eine Fertigungshalle mit Drehbänken aus verschiedenen Jahrzehnten, einen in die Pegnitz gesetzten Wasserbau als Stahllager sowie Wohn– und Sozialräume.

Speziell an Familien mit Kindern richten sich ein Wasserspielplatz mit einem Picknickbereich und ein 2018 neu eröffneter Mitmachpfad mit modernen Interaktiv-Stationen. Besucher mit Smartphone können per QR-Code Bilder, Filme und Animationen abrufen.

Öffnungszeiten:
April-Dezember, Mi-So, 11:00-17:00 Uhr (Einlass bis 16:30)
Eintritt:
Erwachsene: 5,00€
Kinder: 2,50€
Ermäßigt: 4,00€
Familienkarte: 6,00€/10,00€
Kontakt & Lage
Industriemuseum Lauf
Sichartstr. 5-25
91207 Lauf a. d. Pegnitz
Tel. +49 (0)9123 9903 0
www.industriemuseum-lauf.de

Artikel veröffentlicht am 09.01.2020 von TreffpunktDeutschland Redaktion
AB MAI 2020

WILLKOMMEN IN DER REGION NÜRNBERG

„Und was machen wir jetzt?!“ Das ist wohl die häufigste Frage, wenn man auf dem Hotelzimmer an seinem Urlaubsort angekommen ist. Mit unserem neuen Gästemagazin „WILLKOMMEN IN DER REGION NÜRNBERG“ wollen wir zumindest in der Franken Metropole Nürnberg und in der Umgebung versuchen mehrere Antworten zu geben.

Ab Mai soll es zweimal jährlich ein neue Ausgabe geben. Dort finden Sie aktuelle Tipp zu den Themen Sehenswertes, Feste & Events, Essen & Trinken, Freizeit & Sport und Shopping.

Sie finden das Gästemagazin in den Hotels, Pensionen und den Tourismusämtern in der Region Nürnberg. Natürlich auch hier im Internet als ePaper.

 

Sie möchten mitmachen?

Sie sind verantwortlich für die Vermarktung und haben Interesse daran, auch einen Artikel in den Rubriken Sehenswertes, Feste & Events, Essen & Trinken, Freizeit & Sport, Shopping hier auf TreffpunktDeutschland.de für die Region Nürnberg kostenlos veröffentlichen?

Dann schicken Sie uns einfach eine E-Mail an d.danitz@wittich-forchheim.de mit 3-5 Fotos, einen Beschreibungstext und den Kontaktdaten. Diese werden wir dann so schnell wie möglich auf unserer Webseite veröffentlichen. Eine Veröffentlichung in der gedruckten Ausgabe hängt von unserer Redaktion ab.

 

 

Treffpunkt Deutschland Reisemagazine 

Unsere Heimat hat viel zu bieten. Zeit sie zu entdecken. Wasserskifahren auf der Mecklenburgische Seenplatte. Für einen Appel und ein Ei in der Fränkischen Schweiz schlemmen. Die Oper Aida im Westerwald auf der Naturbühne erleben. Gehen Sie mit unseren Reisemagazinen auf Entdeckungstour.

Stöbern Sie gleich los…

Gästejournal Fränkische Schweiz 2020
Reisejournal Sachsen 2019
Reisejournal Thüringen
Zeit.Reise. Gästezeitung Chiemgau